Ausbildende/Dozierende auf Honorarbasis

Wir möchten unseren „Pool“ erweitern und suchen für unsere Bildungseinrichtung der Kreishandwerkerschaft Flensburg Stadt und Land BgA laufend Ausbilder/-innen und Dozierende auf Honorarbasis.

Die Tätigkeit erfolgt in unseren Werkstätten am Harnis und umfasst das Anleiten von Schülerinnen und Schülern der achten Klassenstufe und Jugendlichen im Rahmen der Berufsorientierung oder Berufsvorbereitung.

Die praktischen Module sind tage- und wochenweise planbar, aber auch der flexible Einsatz im Vertretungsfall ist denkbar.

Vereinbar ist die Tätigkeit für flexible Honorarkräfte die sich in einer selbständigen Tätigkeit, Teilzeit-Tätigkeit oder bereits in der Rente befinden.

Mit dieser freiberuflichen Tätigkeit haben Sie mit der sogenannten „Übungsleiterpauschale“ einen jährlichen Freibetrag von 2.400 EUR bei Ihrer Einkommenssteuererklärung.

Wenn Sie einen Ausbilderschein und Erfahrungen in einem der unten aufgeführten Praxisbereiche haben und sich auch gut vorstellen können kleine Lerngruppen praktisch zu unterweisen, dann bewerben Sie sich gerne bei uns unter bewerbungen@kh-fl.de oder nehmen Sie direkten Kontakt zu unserem Koordinator für Berufsorientierung Herrn Williams unter der Telefonnummer 0461 14129-16 auf.

Am Standort ist ein guter Überblick und eine Einarbeitung möglich, Modulabläufe sind bereits vorhanden. Das Team der Kreishandwerkerschaft steht während der Moduldurchführung für Rückfragen grundsätzlich zur Verfügung.

  • Maler/Farbe
  • Metall
  • Friseur
  • Holz
  • Elektro
  • Fliesen
  • Maurer

Weitere Informationen zu unseren Bildungsmaßnahmen finden Sie unter dem Menüpunkt „unsere Bildungsstätte“.

Im Sinne der Vier-Stufen-Methode:

Vorbereiten und erklären,

Vormachen und erklären,

Nachmachen und erklären lassen,

 Vertiefen durch fehlerfreies Üben.

 

geschrieben: A. Callsen